Google+ Plus

Kleinen Anzeigen

Anzahl der Besucher

Es gibt 199 Benutzer online.

Sitzkissen für den verletzten Fuß

Keiner von uns möchte sich verletzen, jeder will einfach so lange wie möglich gesund sein und sich darüber freuen, doch jeden Tag erleben hunderte von Menschen irgendwelche Verletzungen und Unfälle und man kann sich dann noch glücklich schätzen, wenn diese nicht so schlimm sind. Am meisten hasst man es wohl bei den leichteren Verletzungen, wenn man einfach an das Haus gekettet ist, wenn man sich den Fuß verknackst, denn dann muss man einfach nur sitzen und kann nichts tun, man muss den Fuß oben halten und abwarten, wie das alles heilen wird. Das ist eine ziemlich schlimme Zeit und am liebsten würde man das ganze nicht so machen, sondern einfach mit dem Schmerz herumlaufen, doch das geht nicht, denn es kann noch schlimmer werden und das wollen wir doch nicht.

 

Was ist also gut für einen verknacksten Fuß? Nicht überanstrengen und hoch halten – am besten sollte der Fuß auf etwas liegen. Ein einfacher Stuhl könnte reichen, doch es wäre ziemlich unbequem, am liebsten wäre da etwas weiches, was sich an das kranke Bein anpassen wird und was nicht so beim Draufliegen weh tun wird. Da könnte schon ein gutes Sitzkissen das richtige sein, denn man kann es einfach modellieren und auf die entsprechende Höhe, auf dem der Fuß sich befinden muss, bringen. Mit so einem Sitzkissen wird der Fuß es wirklich gemütlich haben und er kann sich voll und ganz regenerieren – und das muss wirklich eine zeitlang dauern, bis man dann wieder den Sitzsack als normalen Sitz gebrauchen kann. Doch es wird sich alles lohnen, denn mit dem Sitzsack wird der Fuß schneller gesund.

 

 

 

Sendedatum:

2012-10-29

Schlüsselwörter

Sitzkissen,


XHTML | CSS